LOADING

Großes Walsertal, Dezember 2014

keine Sonne, dafür Schneereste

ORT
Großes Walsertal

Das Große Walsertal ist ein steiles durch Tobel zerklüftetes Seitental des Walgaus in Vorarlberg. Es wurde unter den Montfortern von Walser besiedelt. Die Walser Siedelten sich in Vorarlberg in den bis dahin nicht bewohnten Seitentälern und Hochlagen, wie im Brandnertal, Hochtannbergtebiet, Laternsertal und Kleinen Walsertal, an.

Am 10. und 12. Dezember 1954 ereignete sich in Vorarlberg eine verheerende Lawinenkatastrophe. Am stärksten wurde das Große Walsertal in Mitleidenschaft gezogen und hier die Gemeinde Blons. Diesem Ereignis ging eine extreme Warmwetterperiode voraus. Dann kam es zu Schneefällen von mehr als 2 Metern innerhalb von 24 Stunden. Am ärgsten betroffen war die Gemeinde Blons im Großen Walsertal. Ein Drittel der Häuser wurde zerstört und 57 Menschen kamen in dieser Gemeinde durch die Lawinen um. Der vorhandene Schutzwald bot keinen Schutz, da die Staublawine durch den Wald abging und die angeblich sicheren Unterkünfte, in denen sich die Einwohner zurückgezogen hatten, erfasste und zerstörte.

DATUM
23.12.2014

KAMERA
Canon 5D Mark III

St. Gerold

BESCHREIBUNG
St. Gerold

AUFNAHMEDATEN
OBJEKTIV: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS; VERSCHLUSSZEIT (Tv): 1/400; BLENDENZAHL (Av): 5.0; FILMEMPFINDLICHKEIT (ISO): 200

Gegenüberliegend

BESCHREIBUNG
Gegenüberliegend

AUFNAHMEDATEN
OBJEKTIV: Sigma 50mm f/1.4L Art; VERSCHLUSSZEIT (Tv): 1/400; BLENDENZAHL (Av): 5.0; FILMEMPFINDLICHKEIT (ISO): 200

Sehnsucht nach der Sonnenseite

BESCHREIBUNG
Sehnsucht nach der Sonnenseite

AUFNAHMEDATEN
OBJEKTIV: Canon EF17-40mm f/4L; BRENNWEITE: 17mm; VERSCHLUSSZEIT (Tv): 1/400; BLENDENZAHL (Av): 5.0; FILMEMPFINDLICHKEIT (ISO): 200

Keine Sonne, dafür Schneereste

BESCHREIBUNG
Keine Sonne, dafür Schneereste

AUFNAHMEDATEN
OBJEKTIV: Canon EF17-40mm f/4L; BRENNWEITE: 17mm; VERSCHLUSSZEIT (Tv): 1/400; BLENDENZAHL (Av): 5.0; FILMEMPFINDLICHKEIT (ISO): 200